Menü
Hinweis

Herzlich Willkommen beim
Zweckverband Grevesmühlen

Aktuelle Informationen:

 

Unterbrechung der Trinkwasserversorgung am 01.12.2022

Am Donnerstag, den 01.12.2022, kommt es in der Zeit von 08:30 - 14:30 Uhr zur Unterbrechung der Trinkwasserversorgung in den Orten Wahrstorf und Groß Walmstorf. Grund hierfür sind notwendige Baumaßnahmen am Leitungssystem.
Wir bitten um Ihr Verständnis für die mit den Arbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten und empfehlen, sich für diese Zeit mit ausreichend Trinkwasser zu bevorraten.


Podcast: „De Klönkist“

Eckhard Bomball ist zwar im Ruhestand, dem Wasser bleibt er aber weiterhin treu verbunden. Mehr dazu im Interview mit Thomas Lenz auf NDR1.

Trinkwasserherkunft und Wasserhärtegrad

Erfahren Sie hier mehr.

 

Die neue Ausgabe der Wasserzeitung ist da!

Alle Informationen rund um den Zweckverband lesen Sie hier

 

 

Weitere Newsmeldungen lesen

Unser Wasser lässt die Region erblühen

Über 45.000 Menschen sowie die Gewerbe- und Industrieansiedlungen in den Städten und Gemeinden des nordwestlichen Teils des Landkreises Nordwestmecklenburg gehören zu den Kunden des Zweckverbandes Grevesmühlen.

Die Mitarbeiter des Verbandes gewinnen Rohwasser aus etwa 100 m tiefen Grundwasserleitern, bereiten in drei Wasserwerken daraus Trinkwasser auf, speichern und pumpen es bis in die entlegensten Gegenden des Verbandsgebietes, tragen dafür Sorge, dass das Abwasser durch ein ausgeklügeltes System von Leitungen im Gefälle oder durch dazu notwendige Pumpstationen wieder zu den 31 zentralen Kläranlagen kommt. Etwa 1.323 km Rohrleitungen verschiedenster Materialart und Dimension befördern Trink- und Abwasser im gesamten Verbandsgebiet, um jedem Kunden die entsprechende Dienstleistung zur Verfügung zu stellen.

Im Ergebnis der hierzu notwendigen Investitionstätigkeit ist die Gewässerqualität der Flüsse und Seen sowie des Badegewässers Ostsee nachweislich  verbessert worden. Ohne diese Leistung hätten sich unsere Kunden und Gäste nicht an die Sicherheit der „Blauen Flagge“, die alljährlich das Ostseebad Boltenhagen ziert, gewöhnen können. Erst mit diesen Leistungen rund um das Wasser wurde die Grundlage für eine weitere touristische Erschließung in unserer Region geschaffen.

Seitenaufrufe: 0785166 | 0 Besucher | Letzte Aktualisierung: 01.01.1970 |   Login
Top